Umbau eines Nutzfahrzeugs in ein Reisemobil

Posted By: Jacques Combeing In: Nachrichten On:

Umbau eines Nutzfahrzeugs in ein Reisemobil

Nutzfahrzeuge sind in der Regel mit Boden-, Wand- und Radkastenabdeckungen ausgestattet. Warum? Warum? Warum? Zum Schutz der Fahrzeugwände im beruflichen Alltag. Die Frage ist dann, ob es möglich ist, Ihren Van in einen umgebauten Van umzubauen, ohne diese Schutzeinrichtung zu berühren.

Nun, ja, es ist möglich. Wir bieten eine Layoutlösung an, mit der Sie die Schutzvorrichtungen an Ort und Stelle lassen können, solange die Radkastenabdeckungen weniger als 41 cm hoch sind; das ist in fast allen Fällen richtig.

Sie können Ihr Fahrzeug mit Radkästen, das bereits in unserer Rubrik "Ihr Fahrzeug" gekleidet ist, z.B. für einen Citroën Jumpy M, auswählen und den für Sie passenden Bausatz, Sportkombi, Wohnkombi, Freikombi oder Vollkombi wählen. Die beigefügten Bilder zeigen verschiedene Ansichten dieser 4 Gerätekonfigurationen.

Die CoMBEiNG-Böden werden einfach auf den vorhandenen Boden des Fahrzeugs gelegt und durch Montageschlüssel miteinander verbunden. Dann müssen Sie nur noch die verschiedenen Boxen in den Kombiwagen einbauen, der am besten zu Ihnen passt.

peugeot experttoyota proacecitroen jumpy M